Drucken

 

Tipps für die Lagerung und Pflege Ihres Akkus:

Wenn Sie Ihr Pedelec länger nicht nutzen, sollten Sie Ihren Akku bei etwa 60 Prozent seiner Kapazität kühl lagern - zwischen 10 und 15 Grad Celsius.

Alle drei Monate sollten Sie den Ladestand kontrollieren und eventuell aufladen.

Akku laden

Nutzen Sie ausschließlich das zugehörige Ladegerät.

Laden Sie Ihren Akku nur im trockenen und bei den in der Betriebsanleitung angegebenenTemperaturen. Sie liegen üblicherweise zwischen 0 und 40 Grad Celsius. Setzen Sie den Akku, insbesondere beim Laden, nicht direkter Sonneneinstrahlung aus. Teilladungen verlängern die Lebensdauer von Lithium-Ionen-, Lithium- Polymer- und Nickelmetallhydrid- Akkus. Akkus sollten nicht über längere Zeit unbeaufsichtigt geladen werden.

Vermeiden Sie extreme Temperaturen: Starke Hitze kann den Akku schädigen, Kälte kann zu einem vorübergehenden Kapazitätsverlust führen - auch bei Winterfahrten bedenken.

Im Winter sollten Sie Ihren Akku stets im Warmen aufbewahren, um ihn direkt vor der Fahrt im Pedelec einzubauen. So wirken Sie dem kältebedingten Kapazitätsverlust entgegen.

 

Ihr Fahrrad Markus Team